mobile Navigation Icon

Bilingual Bayern » Wirtschaftsschule

Bilingualer Sachfachunterricht an der Wirtschaftsschule

„Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.“

Diese Worte des österreichischen Philosophen Ludwig Wittgenstein sind heute aktueller denn je. In einer globalisierten Welt und vor dem Hintergrund eines vereinten Europas ist das Beherrschen einer Fremdsprache eine Schlüsselqualifikation, um im Leben erfolgreich zu sein. Wer also über genug Sprachkompetenz verfügt, dem sind in unserer heutigen Welt keine Grenzen gesetzt. Deshalb ist es notwendig, in den Schulen geeignete Strukturen zu schaffen, in denen Sprachkompetenz und zugleich interkulturelle Kompetenz gefördert werden können. Bilingualer Sachfachunterricht bietet hier eine perfekte Plattform, um genau diese Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen anzusprechen.

In Bayern wird schon seit vielen Jahren in verschieden Schularten erfolgreich bilingualer Unterricht angeboten. Seit dem Schuljahr 2018/19 gilt dies auch für die bayerische Wirtschaftsschule. Im Rahmen eines Pilotprojekts wurde der bilinguale Unterricht in den Fächern Geschichte/Politik und Gesellschaft, Wirtschaftsgeographie und Übungsunternehmen mit der Unterrichtssprache Englisch zunächst an elf ausgewählten Pilotschulen in der Praxis erprobt. Nach den durchweg positiven Erfahrungen an den Pilotschulen wurde dieser Pilotversuch mit Beginn des Schuljahres 2021/2022 schließlich für alle bayerischen Wirtschaftsschulen geöffnet, sodass nun jede interessierte Wirtschaftsschule in Bayern bilingualen Unterricht in ihr Unterrichtsangebot integrieren kann. 

Auf dieser Homepage erhalten Sie aktuelle und grundlegende Informationen zum bilingualen Sachfachunterricht an der bayerischen Wirtschaftsschule. Darüber hinaus finden Sie konkretes Unterrichtsmaterial zu den einzelnen Fächern.

Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zu diesem Portal haben, wenden Sie sich bitte an

Christian Schimmer, StR
Tel.: 089/2170-2148
christian.schimmer@isb.bayern.de